Die rote Linie – Kunstschultag 2020

Ab sofort startet niedersachsenweit der Kunstschultag 2020 unter dem Titel „Die rote Linie“.

Mit der Aufforderung „Zeig mir Deine Grenze!“ lädt der Film alle Kinder zum Mitmachen ein.
Anliegen der Kunstschulen mit dieser Aktion ist, bis Ende November 2020 „Kindern eine Stimme zu geben“.

Die rote Linie verbindet als Gestaltungselement die Stimmen der Kinder und die Kunstschulen.
Sie markiert als Symbol aber auch eine Grenze, zwischen Nähe und Distanz, die gerade in diesen Zeiten sichtbar wird.

Ab sofort können Kinder einen Film, ein Foto einer zu Hause, in der Natur, in der Kunstschule, der Schule … entworfenen Arbeit (Bild, Objekt, Text …) mit einer roten Linie (gemalt, gezeichnet, gebaut, geschrieben …), als Gestaltungs- und Ausdrucksmittel für ihre individuelle Grenze, an die Kunstschulen senden.
Die Kunstschulen sammeln die eingereichten Beiträge in virtuellen Galerien, der Landesverband vernetzt mit einer roten Linie die Kunstschulen auf seiner Homepage.

Der Kunstschultag 2020 steht unter der Schirmherrschaft des Niedersächsischen Ministers für Wissenschaft und Kultur und wird durch das MWK gefördert.

 


Film: Janis E. Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.